Es schneit, es ist Sonntag und kuschelig warm in der Wohnung. Dass ich viel für die Uni zu erledigen habe, daran will ich im Moment nicht denken. Ich habe das erste Mal seit etwas längerer Zeit wieder so richtig Spaß am Lesen. Ich kann Bücher wieder in ein bis zwei Tagen am Stück verschlingen, ich weiß nicht woran es liegt. Mehr an mir als an den Büchern, denke ich. Aber ich bin froh in meine alte Leseroutine zurückzufallen. Vielleicht zum Leidwesen meiner liebsten Menschen, denn wenn ich lese, und zwar wie gewohnt, dann kann es schon mal vorkommen, dass ich ziemlich ungesprächig werde und ich in „Ein-Wort-Sätzen“ spreche.

Heute möchte ich euch im SJMB BOOKCLUB meine Neuzugänge vorstellen, die ich ausschließlich geschenkt bekommen habe.

1.  Sebastian Fitzek –  Amokspiel
Ich bin gerade dabei meinen ersten Fitzek zu lesen und fiebere seit den ersten Seite mit. Bei einem Drama in der Zentrale eines bekannten Radiosender legt ein Psychopath das Leben seiner Geisel in die Hände wahllos angerufener Zuhörer/innen. Spannung pur!

2. Peter Wohlleben – Das geheime Leben der Bäume
Ich interessiere mich sehr für Pflanzen und deren Leben. Mein Wissen über diese Lebewesen ist noch sehr laienhaft. Nur wenig ist mir über die enorm riesigen unterirdischen Netzwerke der Bäume im Wald bekannt, sodass ich auch schon sehr gespannt auf dieses Buch hier bin.

3. Han Kang – Die Vegetarierin
Nicht viele Autor/innen schaffen es ohne endlos lange einleitende Passagen den Leser oder die Leserin in das Geschehen des Buchs einzuführen. Ich bin restlos von den Künsten der südkoreanischen Autorin begeistert. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, es war aufwühlend, unerwartet schockierend und provozierend. Ihr müsst „Die Vegetarierin“ einfach lesen!

4. Connie Palmen – Du sagst es
Könnt ihr euch noch an meine erste Liste im SJMB BOOKCLUB erinnern? Dort stellte ich euch „Die Glasglocke“ von Sylvia Plath vor. Dieses Buch behandelt die Beziehung des Schriftsteller/innenpaar Plath und Hughes. Und beleuchtet die Seiten und Perspektiven neu, denn in der Liebe kann die Schuld nie bei einem/r liegen (frei zitiert, nach Palmen).

Kennt ihr eines der Bücher und könnt Erfahrungen mit mir teilen? Oder was lest ihr im Moment?
Alles Liebe,

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]