Schon seit Kindertagen besuchten wir immer mal wieder das Landgasthaus Stockerwirt in Sulz im Wienerwald. Zu Papas Geburtstag am 31.12. verschlug es uns wieder dorthin. Wir nutzen die Möglichkeit natürlich, um auch euch auf eine kleine kulinarische Bilderreise mitzunehmen. Eine gewisse kindliche Nostalgie legte sich über unseren Tisch, auch als wir einige der Kellner wieder erkannten. Wir waren vollends mit dem Service und der Küche zufrieden und können euch dieses Restaurant nur wärmstens empfehlen!

Ns Wahl: Steak vom Rinderfilet (220g) mit Pfeffersauce, Speckfisolen und Ofenerdapfel mit Kräuterrahm (wunderbar rare hinbekommen, köstliche Peffersauce) – Griessflamerie mit Mohn und Quitte (supergut, obwohl ich kein Fan von Quitte bin, hat sie die Nachspeise gut abgerundet)

Ks Wahl: Kürbis-Safran-Blattspinatrisotto mit gebratenem Ziegenkäse und Blattsalat (sehr köstlich, vorzügliche Salatmarinade, es hätten ein paar Ziegenkäsebällchen mehr sein können)

vegetarisch & vegan: 2 vegane Optionen, für Vegetarier/innen gibt es mehr als genug

Wein: Die Weinkarte ist ziemlich lang. Dem Gast werden Weine aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Spanien und Frankreich geboten. Unser Onkel K war der Weinbeauftragte und suchte sich diese passend als Begleitung zu unseren Gängen aus. Er legte seinen Fokus auf deutsche Weine, mit denen fast alle von uns sehr glücklich waren.



Landgasthaus Stockerwirt

Adresse: Rohrberg 36, 2392 Sulz im Wienerwald, Niederösterreich, Österreich
Homepage: www.stockerwirt.com
Telefonnummer: 02238/82590
Öffnungszeiten: Mi–Sa 11.30–24.00 Uhr / So, Feiertag 11.30–22.00 Uhr / Mo & Di Ruhetag
Preiskategorie: gehoben (Preis für Hauptspeise zwischen 15-32€)

Alles Liebe,

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]