Ich esse sehr selten Süßes zum Frühstück, aber Bircher-Müsli ist bei mir eine große Ausnahme. Gemessen an dem Originalrezept ist meines schon sehr verändert, weswegen man es wahrscheinlich gar nicht Bircher-Müsli nennen sollte. Aber wir machen es trotzdem

Zutaten für 2 Portionen

7 EL Haferflocken
5 EL Milch
1 Apfel
2 Handvoll Rosinen
200 ml Joghurt
5 Walnüsse oder 1 Handvoll Mandelsplitter
Prise Zimt

Zubereitung:

  • Apfel reiben, Wallnüsse hacken
  • alle Zutaten miteinander vermischen und je nach Geschmack mit Zimt würzen
  • mehrere Stunden ziehen lassen (mind. 3 Stunden)

Am besten lasst ihr das Bircher-Müsli über Nacht in Kühlschrank ruhen, am nächsten Tag schmeckt es einfach noch um einiges besser. Als Garnierung habe ich noch etwas Nougatcreme über mein Müsli geträufelt. 😉

Alles Liebe,

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]