Schon zum zweiten Mal durfte ich im Triad zu Gast sein und war auf ein Neues sehr begeistert. Das ehemalige Stallgebäude und heutige rustikales Lokal überzeugt mit so viel Charme und einer wunderbar kreativen Küche. Kulinarisch verwöhnt wird man mit einem 3- bis 7-gängigem (Überraschungs-)Menü oder man wählt unter den Klassikern aus der Karte.
Außerdem bietet das Triad Übernachtungsmöglichkeiten und eine Golf Range.

Ns Wahl: Dieses Mal wählte ich aus der Karte: Frittatensuppe in der Tasse – ausgelöstes Backhendl im Heukörbl mit Salat und Kürbiskernmayonnaise – 3 Kugerln vom Eisgreissler: Mohn (absoluter Favorit), Topfen-Preiselbeere und Himbeere

vegetarisch und vegan: Es gibt einige vegetarische Optionen, sogar ein herrliches vegetarisches Menü ist auswählbar. Rein vegane Speisen sind nicht genau ersichtlich, da sollte man lieber extra nachfragen.

Wein: Das Restaurant besitzt einen großen Weinkeller und eine umfassende Weinkarte, in der sich viele österreichische und internationale Spitzenweine finden lassen. Da ich noch von den vorherigen Tagen genug von Wein hatte (hallo, Kater!), probierte ich mich durch die „naturbelassenen Fruchtsäften“, die ausgesprochen lecker waren.

  Triad
Adresse: Ödhöfen 25, Bad Schönau, 2853 Krumbach
Homepage: www.triad-machreich.at
Telefonnummer: 02646 / 8317
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10.00–24.00 Uhr / So 10.00–20.00 Uhr (Küchenzeiten auf der Homepage beachten)
Preiskategorie: gehoben

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]