In letzter Zeit machen wir des öfteren wieder Makis selbst und probieren uns in verschiedensten Fillings und Toppings aus. Zu Sushi gehört für mich neben viel Sojasauce auch immer ganz viel eingelegter Sushi Ingwer, den habe ich schon ein paar Mal selber gemacht und er schmeckt himmlisch. Heute habe ich das schnelle Rezept für euch.

Zutaten
100g Ingwer
75ml Reisessig
50g Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung vom Sushi Ingwer:
  • Ingwer waschen und schälen (ich mache das immer mit einem kleinen Löffel, funktioniert super)
  • Ingwer fein hobeln
  • in 1,5l kochendes Wasser geben und je nach Schärfegrad ein paar Minuten köcheln lassen (je kürzer desto schärfer bleibt der Ingwer, ca. 2-3 Minuten, 5 Minuten wenn er etwas milder sein soll; das Ingwerwasser wird weiterverwendet)
  • Zucker und Salz in Reisessig einrühren
  • Ingwer abseihen und in die Marinade geben
  • Marinade mit dem eingelegten Ingwer in ein sauberes, verschließbares Schraubglas füllen, verschließen und abkühlen lassen
  • im Kühlschrank für mindestens 1 Woche ziehen lassen
  • Zero Waste Tipp: Ingwerschalen und abgeseihtes Ingwerwasser aufheben, die Zutaten kann man noch für eine leckere Ingwerlimonade gebrauchen (hier zum Rezept Ingwerlimonade)

Natürlich braucht der selbsteingelegte Sushi Ingwer ein wenig Vorbereitung, da er eine Woche im Kühlschrank ziehen muss, doch es lohnt sich so sehr. Dieser ist auch für mehrere Wochen haltbar, hierfür einfach auf eine saubere Entnahme achten. Lasst es uns gerne wissen, wenn ihr den selbstgemachten Sushi Ingwer ausprobiert.

Alles Liebe,

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]