Category

story telling

story telling – Der Wahn um die Schönheit

In story telling

„Womit soll ich den Anfang machen, wie Die Worte klüglich stellen, daß sie euch Das Herz ergreifen, aber nicht verletzen!“ Schiller eignet sich doch perfekt für den Anfang eines Blogpost. Ein wahrer Klassiker. Der Titel meines heutigen Beitrags mag ein, wie sagt man so schön, ein „ausglutschtes Thema“ sein, aber dennoch beschäftigt es mich. Seitdem wir beide diesen Blog führen, lese ich viel öfter andere Blogs, folge Blogger/innen auf Instagram und Snapchat oder verfolge deren Facebook-Seiten. Inspiration ist immer wichtig, und wenn man selbst einen Blog hat, ist es interessant zu erfahren, wie andere Bloggerinnen Themen umsetzen oder interpretieren. Jene, die mich gut kennen, wissen, dass ich besonders zwei Blogs (leonierachel und dariadaria) sehr gerne lese, weil sie gut geschrieben sind und authentisch wirken, sie über verschiedenste Themen sprechen, die sie wirklich interessieren, und nicht bloß über etwas schreiben, nur weil es gerade im Trend.

Continue reading

More like this
beautylicious fun – Empties #4
beautylicious fun – Empties #3
beautylicious fun – Empties #2
story telling – Warum gerade Afrika?

story telling – Ein Geburtstag, meine Gürtelrose und ich

In story telling

Nächste Woche feiere ich meinen 22. Geburtstag. „Feiern“ stimmt in dem Kontext wahrscheinlich nicht so ganz, denn seit letzte Woche Donnerstag steht eins fest: Ich habe Gürtelrose (medizinisch Herpes zoster). Ich dachte Gürtelrose ist eine Viruserkrankung von alten Menschen und befindet sich um den Bauch herum und ist mit enormen Schmerzen verbunden. Ich blieb von diesen enormen Schmerzen verschont und meine Gürtelrose suchte sich einen anderen Ort um auszubrechen: meine Stirn.

Continue reading

More like this
story telling – Warum gerade Afrika?
story telling – Zypern, die Flöhe & ich
story telling – Wien, nur du allein!
Herzlich Willkommen 2.0

story telling – Kindheitsepisode #2

In story telling

Meine Schwestern gehören für mich zu den tollsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte, obwohl wir natürlich sehr oft „Meinungsverschiedenheiten“ (wie meine Eltern immer zu sagen pflegen, wenn sie etwas lauter miteinander artikulieren und wir Kinder gleich an Scheidung dachten) austragen, halten wir stets fest zusammen. Doch manchmal kann es unter Umständen vorkommen, dass sich zwei miteinander verbünden und Dinge planen, wie Kinder es eben so tun.

Continue reading

More like this
travel – where to stay: Plat CX auf Cres, Kroatien
story telling – Warum gerade Afrika?
story telling – Zypern, die Flöhe & ich
story telling – Wien, nur du allein!

story telling – Kindheitsepisode #1

In story telling

Heute starte ich mit dem Format „Kindheitsepisoden“ in der Kategorie story telling, die Idee diese erste Geschichte (und ich hoffe es werden noch einige mehr folgen) zu schreiben, kam durch den Vorschlag der lieben S. (An dieser Stelle: Hi, S!)

Ich war etwa fünf oder sechs Jahre alt und meine Schwester Natascha dementsprechend zwei Jahre älter. Meine Eltern waren in der Arbeit und unsere Oma passte auf uns auf. Es war ein schöner sonniger Tag (also so weit ich mich erinnern kann, hatte es in etwa 20 Grad, aber bitte nagelt mich nicht an dieser Zahl fest) und deswegen wollten wir raus an die frische Luft. Natascha fragte Oma: „Darf ich die Nina auch mitnehmen?“ (kleiner Tipp: Nina war ihr Hamster.)

Continue reading

More like this
travel – where to stay: Plat CX auf Cres, Kroatien
story telling – Warum gerade Afrika?
story telling – Zypern, die Flöhe & ich
story telling – Wien, nur du allein!

story telling – Allen gerecht werden

In story telling

Ihr Lieben!
Im Zuge der #SJMBWeihnachtswoche hält Tag sechs einen etwas persönlicheren Beitrag für euch bereit.
Weihnachten heißt Zusammenkommen, Weihnachten heißt Familie. Zumindest für uns. Doch in den letzten Jahren hieß es vor allem Stress. Während der vorweihnachtlichen Zeit hetzt man sich ab, um noch alle Geschenke zusammenzubekommen, um einen hübschen Baum zu ergattern, um alle möglichen Zutaten für ein reichhaltiges Mahl zu kaufen, um es allen gerecht zu machen. Nun, das gelingt wohl nie ganz. Und dieses Jahr wird es uns auch nicht gelingen.Continue reading

More like this
blow a dandelion – Nataschas Christmas Wishlist 2018
travel – where to stay: Plat CX auf Cres, Kroatien
travel – BRATISLAVA travel diary
travel – travel diary: ein Tag in BUDAPEST