beautylicious fun – Update: vegane Hautpflege

In beauty, beautylicious fun, kooperation

Heute geht es wieder einmal um Hautpflege. Meine Routine hat sich umgestellt und ich bin endlich und vor allem nachhaltig damit zufrieden. Und die Produkte will ich euch heute zeigen.

Nataschas Hautpflege-Update

Die Odyssee mit meiner unreinen Haut ging seit meinem letzten Posting noch weiter… Mit meinen bisherigen Produkten kam ich nach einiger Zeit nicht mehr zurecht und meine Hautprobleme nagten an meiner Geduld. Ein Besuch bei einer sehr guten privaten Hautärztin in Wien brachte mir aufschlussreiche Informationen über die Zusammenhänge von Ernährung und Hautproblemen. Ich stellte mein Vitamin B12 Präparat um, strich einige Dinge aus meinem Ernährungsplan und ging jedes Monat in ein Kosmetikstudio für eine professionelle Hautausreinigung. Mit meiner lieben Kosmetikerin M fand ich schließlich Hautpflegeprodukte, die ich nun jeden Tag streng benutze und ich bin endlich super glücklich damit. Ein paar kleine Pickelchen hier und da jucken mich jetzt nicht mehr und ich schätze meine weiche Haut und mein sehr passables Hautbild nun sehr.

Nun möchte ich euch die Produkte meiner veganen Hautpflege zeigen. Sie sind alle zusammen nicht billig, aber ich habe nach langer Zeit eingesehen, dass man vor allem bei der Haut nicht sparen sollte. Ich setze auf Naturkosmetik und vegane Produkte, die ohne Tierversuche hergestellt und getestet werden.

Skincare Update

Schritt 1: noreva Zeniac Reinigungsgel

Ein pH-neutrales Waschgel, das ich morgens und abends zur Reinigung von Gesicht bis Dekolleté und auch zum Abschminken verwende. Es trocknet meine Haut weder aus, noch bekomme ich davon Rötungen oder andere Reizungen. Bei gänzlich sehr sensibler Haut, eignet es sich auch super für den Körper und die Kopfhaut, sowie bei der Rasur. In Apotheken erhältlich, bei shop-apotheke.at gibt es dafür wieder den günstigen Preis. 🙂

Schritt 2: Herbal Super Lotion Toner

Einen Schritt, den ich oft weggelassen habe, weil ich einfach keinen Wert darauf gelegt habe, der jedoch SO wichtig ist!! Durch das Waschgel wird der Haut Fett und sozusagen ihre Schutzbarriere entzogen, sie wird in Stress versetzt. Oft sind Rötungen, Reizungen, Spannungsgefühle die Folge davon. Gleich mit einer Creme hinterher zu schmieren, bringt nicht viel, da sie die Feuchtigkeit noch nicht aufnehmen kann. Daher heißt es also als Zwischenschritt unbedingt tonisieren!! Dieses Tonic auf natürlicher Basis beruhigt meine Haut super und spendet durch Aloe Vera noch zusätzlich Feuchtigkeit.

Schritt 3: Doctor Babor Phyto CBD Serum

Die Doctor Babor Cleanformance Reihe ist vegan, frei von Parabenen, Mineralölen, Mikroplastik und Silikonen und ein absoluter Favorit meinerseits. Das Serum pflegt und beruhigt raue, gestresste und strapazierte Haut. Entweder verwende ich es morgens und abends oder nur abends vor meiner Gesichtscreme.

Schritt 4: Doctor Babor Phyto CBD Cream

Die beruhigende Gesichtspflegecreme mit Cannabidiol (CBD) verwende ich morgens und abends auf Gesicht und Halsbereich. Für strapazierte und gestresste Haut, beugt in Kombination mit dem Phyto CBD Serum erste Anzeichen vorzeitiger Hautalterung vor. Wenn ich mal etwas mehr Feuchtigkeit brauche (was bei mir im Gesicht bei täglicher Hautpflegeroutine zum Glück fast nicht mehr vorkommt), habe ich noch meine Weleda Skin Food für alle Fälle, auch für den Körper geeignet. Generell hat Weleda so tolle Produkte für den ganzen Körper, die ich sehr gerne benutze. Sie sind oft vegan, immer tierversuchsfrei und recht preiswerte aber vor allem hochwertige Naturkosmetik.

1x pro Woche: Nourishing Exfoliator Peeling

Ein chemisches Peeling zur Unterstützung des natürlichen Hauterneuerungsprozesses, wende ich einmal pro Woche abends an. Alte Hautschüppchen müssen sanft entfernt werden, damit die Wirkstoffe der Hautpflege Routine voll und ganz eindringen und wirken können. Nachdem ich mein Gesicht gewaschen habe, trage ich eine dünne Schicht auf Gesicht und Hals auf und lasse diese ca. 10-15 Minuten einwirken. Anschließend wasche ich alles mit warmen Wasser ab, tone und trage mein Serum und Creme wie gewohnt auf. Alle 2-3 Wochen verwende ich nach dem chemischen Peeling oder stattdessen eine Black Mask von Annemarie Börlind, um genauso Hautschüppchen zu entfernen und die Poren zu minimieren.

Zusätzliche Hautpflege:

  • Wenn die Nacht einmal sehr kurz oder der Schlaf überhaupt nicht erholsam war und etwas Wichtiges ansteht, habe ich Hyaluron Augenpads von Annemarie Börlind auf Vorrat – helfen sofort!
  • Makeup versuche ich so gut es geht zu vermeiden, doch manchmal habe ich doch gerne ein ebenmäßigeres Hautbild. Dafür verwende ich die BB Cream von Annemarie Börlind in beige. Danach brauche ich auch kein Puder und es hält den ganzen Tag! Unbedingt die gründliche Reinigung abends danach nicht vergessen, auch wenn die Nacht lang war!!
  • Im Sommer nie nie nie ohne Sonnencreme hinaus, vor allem im Gesicht. Hautalterung und krebserregende Prozesse werden durch die UV-Strahlung beschleunigt, deswegen muss die Haut jederzeit davor geschützt werden. Im Gesicht verwende ich dafür eine Sonnen-Creme mit LSF 50 von Annemarie Börlind. Naturkosmetik finde ich hier umso wichtiger!
  • Augencreme verwende ich eigentlich kaum, gerade habe ich aber eine Probe der Glättenden Augencreme System Absolute von Annemarie Börlind in Verwendung und finde sie sehr gut.
  • Bei Entzündungen und Pickelchen ist mir meine liebste Inotyol Salbe ein treuer Begleiter geblieben.

Wie geht es euch mit eurer Haut? Seid ihr mit den Produkten eurer Hautpflege und eurer Routine vollends zufrieden?
Bei weiteren Fragen, freue ich mich auf einen Austausch mit euch. 🙂

Alles Liebe,

In freundlicher Zusammenarbeit mit Shop Apotheke.