Heute möchte ich Euch meine Neuzugänge in meiner eigenen Bibliothek zeigen. Meine Lektüre beschränkt sich größtenteils auf österreichische und deutsche Literatur, deswegen habe dieses Mal etwas „outside the box“ geshoppt.

*unbezahlte Werbung Ich habe meine neuen Schätze alle bei rebuy bestellt und für 5 Bücher rund 15€ bezahlt. Auf dieser Seite können Bücher, Filme, Handys und vieles mehr gebraucht gekauft und weiterverkauft werden. Der Zustand der Bücher geht von einer Skala von „wie neu“ bis „stark genutzt“. Ich kann Euch diese Seite sehr empfehlen, weil die Preise einfach genial sind. Aber auch, weil ich Second Hand einfach toll finde, es ist nachhaltiger, man ergattert vielleicht eine Ausgabe, die es so nicht mehr im Handel gibt und es finden sich manchmal sogar kleine Widmungen darin. <3

Ich weiß noch nicht welches Buch ich als erstes lesen werden, aber ich freue mich schon auf jedes davon, und möchte sie Euch nun kurz vorstellen und Euch sagen warum ich das ein oder andere gewählt habe.

Abgedrehtes und Skandalöses

Clockwork Orange (1962) – Anthony Burges

Es war der Lieblingsfilm meines Vaters als Jugendlicher. Als ich noch etwas jünger war, fragte ich ihn, worum es denn geht in diesem Buch, das später ebenso erfolgreich verfilmt wurde. Mein Vater wollte es mir nicht so recht verraten und in meiner Welt manifestierte sich Clockwork Orange zu DER ärgsten, brutalsten und schlimmsten Geschichte aller Zeiten. Und nun ist das Buch wieder auf meinen Radar gelandet und mittlerweile liebe ich Schockierendes, also ich bin gespannt …

Einer flog über das Kuckucksnest (1962) – Ken Kesey

Es ist beinahe unmöglich eine Ausgabe dieses Romans zu finden, auf dessen Cover Jack Nicholson NICHT abgebildet ist. Kaum verwunderlich, denn das Buch wurde mit ihm in der Hauptrolle filmisch adaptiert und er gewann 5 Oscars. Aber das ist nicht der Grund, warum ich dieses Buch lesen will. Sondern der Plot: Ein Patient wird in die psychiatrische Klinik eingewiesen und hinterfragt die dort herrschende Ordnung, schon bald soll alles aus den Fugen geraten …

Stille Tage in Clichy (1956) – Henry Miller

Diese Buch habe ich mir auf Empfehlung von der Youtuberin xKarenina besorgt. Alles dreht sich um zwei abgedrehte junge Männer im Paris der 1930er Jahre auf der Suche nach Sex und Liebe. Es war ein Skandalroman, der polarisierte, denn Henry Miller war in den Verruf geraten, ein pornographisches Werk verfasst zu haben, doch Stille Tage in Clichy avancierte zu einem Stück Weltliteratur!

Trügerische Idyllen

Gräser der Nacht (2012) – Patrick Modiano

Es ist die Geschichte einer Erinnerung an eine Pariser Liebesgeschichte der 1960er Jahre zwischen Jean und Dannie. Sie sollten ihr restliches Leben miteinander verbringen, als die junge Frau plötzlich spurlos verschwindet. Nobelpreis für Literatur 2014!

Der Garten über dem Meer (1967) – Mercè Rodoreda

Dieses Buch der katalanischen Autorin (und dieses Mal einzigen AutorIN in meiner Reihe, ist mir auch erst nach dem Kauf bewusst geworden) hat mir meine Freundin A empfohlen, sie liebt fein gezeichnete Geschichten, die in den 1920er und 1930er Jahren spielen. Und so eine liegt mir mit Der Garten über dem Meer vor. Ein Gärtner beobachtet die „Reichen und Schönen“ der Gesellschaft, doch seine Wahrnehmung ist scharf, denn der Schein trügt gewaltig …

Habt Ihr schon eines dieser Bücher gelesen? Wenn ja, welches? Und wie hat es Euch gefallen? Ich bin schon sehr gespannt auf alle fünf Bücher.
Alles Liebe,

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]