Category

story telling

Was macht Angst mit unserem Körper?

In story telling

Der Terroranschlag erschüttert Wien, Österreich und all unsere demokratischen Werte, unsere Freiheit. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, den Verletzen und allen Angehörigen. Unser Dank gilt allen Einsatzkräften. Unverständnis, Angst, Furcht und Panik können erste Reaktionen sein. Hilflos stehen wir da, was bleibt ist unbegreiflich. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, um uns gemeinsam entschieden gegen Terror zu richten. Wir geben nicht klein bei.

Continue reading

story telling – Mein Vegetarisches Fazit – Teil 1

In story telling

Kurz nach meinem Geburtstag, im Juni 2016 habe ich (Katharina) mich von einem Tag auf den anderen dazu entschlossen mich vegetarisch zu ernähren. Anstatt mir – wie üblich – Salami oder Schinken auf das Frühstücksbrötchen zu legen, habe ich einfach darauf verzichtet. Ich wollte es nicht essen, ich empfand einen richtigen Ekel, als ich das ganze Fleisch im Kühlschrank liegen sah.Continue reading

More like this
recipes – Misosuppe
recipes – Karotten-Paradeisersuppe
recipes – Veggie Burger with fries #WeArePrint
recipes – Zucchinistrudel mit Joghurt-Sauce

story telling – Warum gerade Afrika?

In story telling

„Warum gerade Afrika?“ – diese Frage wurde mir von so vielen Leuten in meinem Umfeld gestellt. Ich (Natascha) studiere Medizin und bin nun schon im 6. und letzten Studienjahr gelandet (oh Wunder – manchmal frage ich selbst wie ich das eigentlich geschafft habe). Im Rahmen meines letzten Jahres, dem klinisch praktischen Jahr (kurz KPJ oder PJ) müssen wir verschiedene Praktika in Spitälern absolvieren. Für 8 Wochen habe ich mir nun ein Praktikum in Accra, Ghana organisiert. Ja, Natascha, warum gerade Afrika?

Continue reading

More like this
travel – GHANA travel diary: Akwidaa, Cape Three Points
travel – AFRIKA Gepäck-Essentials
story telling – Zypern, die Flöhe & ich
story telling – Wien, nur du allein!

story telling – Zypern, die Flöhe & ich

In story telling

Ihr müsst wissen, ich bin ein sehr sehr tierliebender Mensch. Das gilt nicht nur für Haustiere, sondern auch für jegliche wilde Tiere. Jedes einzelne Tier, das mir über den Weg läuft, muss genauer betrachtet werden und wenn es möchte, auch angefasst, gestreichelt oder geknuddelt werden. Während ich Herzklopfen bei jedem süßen Tier bekomme (und wirklich jedes Tier ist süß!), das ich erspähe und sofort hinrennen will, ist mein Freund D da ganz anders. Für ihn ist jedes freilebende Tier eine dreckige Bazillenschleuder und ein potenzieller Krankheitsüberträger. Solche Menschen verstehe ich kaum. Am Mittwoch bin ich gerade erst aus einem wunderschönen zweiwöchigen Urlaub aus Zypern zurückgekommen, wo es viele Straßenkatzen gibt. Was mir die Tiere dort außer Schnurren, Schmusestunden und Liebe noch so zurückgeschenkt haben, könnt ihr im folgenden Artikel gerne nachlesen.

Continue reading

More like this
travel – 4 Nächte im Puradies, Leogang
story telling – Warum gerade Afrika?
story telling – Wien, nur du allein!
Herzlich Willkommen 2.0

story telling – Wien, nur du allein!

In story telling

Ein vertrautes Gefühl der Wärme macht sich in mir breit, ich beginne zu strahlen, als das Licht der Mittagssonne auf die nackten und ergrauten Gebäude des 12. Gemeindebezirks fällt. Selbst Meidling ist heute wunderschön. Ich steige aus dem Zug und atme den Bahnhofsgeruch, der sich aus Schweiß, Bier und Pisse zusammensetzt, genüßlich ein. Wien! Ich setzte mich in Bewegung und meine Mundwinkeln schnellen in die Höhe. Eine Träne rollt mir über die Wange, als ich meine Schwester umarme. Wir wuseln durch die Menschenmengen, ich sehe mehr Leute als Kühe. Sie sehen grantig und angespannt drein, ich liebe es!Continue reading

More like this
where to go – Weber Grill Academy Wien Süd
where to go – Bionista, Wien
story telling – Warum gerade Afrika?
where to go – Pizzeria Riva Favorita, Wien